Skip to main content

Mullwindeln – Frengoods test

(4.5 / 5 bei 4 Stimmen)

15,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Juni 2017 22:22

Wofür benutzt man Mullwindeln

Mullwindeln sind heutzutage auch als Spucktücher bekannt. Früher gab es Wegwerfwindeln nicht, deshalb musste man mit Mullwindeln wickeln. Diese Funktion ist natürlich nicht weggefallen. Trotzdem werden sie hauptsächlich als Spucktücher verwendet. Neben diesem Verwendungszweck gibt es noch folgende:

  • Waschlappen
  • Handtuch
  • Lätzchen
  • Kuscheltuch
  • Sonnenschutz
  • Kopf- und Rückenstütze
  • Luftdurchlässige Zudecke
  • Hosenersatz
  • Aufbewahrung von Lebensmitteln
  • Tragetuch
  • und mehr

Unterscheid zu Moltontücher

Moltontücher sind dicker als Mullwindeln und dadurch saugfähiger. Sie können zwar auch gewickelt werden, aber dadurch, dass sie dicker sind, eignen sie sich tendenziell eher bei größeren Kindern.

Was machen gute Mullwindeln aus

  1. sie sollten bleifrei sein
  2. sie sollten aus 100% Baumwolle bestehen
  3. waschbar
  4. sie sollten nicht allergieauslösend sein
  5. Schadstofffrei

 

Tipp:

Waschen Sie die Mullwindeln, bevor sie zum Einsatz kommen. Dadurch gehen Sie 1. auf Nummer sicher 2. werden die Stoffe weicher und flauschiger.

Wie falte ich Mullwindeln?

Mullwindeln test – Frengoods

Produktbeschreibung:

Im Lieferumfang sind 7 Mullwindeln enthalten und jede Menge Tipps, wie Sie diese verwenden können. Die Frengoods-Mullwindeln bestehen aus 100% Baumwolle und haben die Öko-Tex Zertifizierung; diese gibt an, dass das Produkt KEINE Schadstoffe, Weichmacher, Duftstoffe oder sonstige schädliche Stoffe beinhaltet. Ausgebreitet sind sie 70 cm lang und 70 cm breit. Positiv ist Herstellungsort, der sich in Europa befindet. Außerdem wirbt Frengoods mit einer  Lebensdauer von mindestens 50 Waschgängen.

In unserem Mullwindeln Test wurden folgende 4 Faktoren beachtet:

  1. Erster Eindruck (Geruch, Ästhetik)
  2. Die Saugfähigkeit
  3. Die Reißfestigkeit
  4. Der Langzeittest

Erster Eindruck:

Positiv:

  • Beim Öffnen fiel uns kein unangenehmer Geruch auf
  • Die Nähte sind prima verarbeitet worden
  • Der Stoff ist doppelt gewebt
  • Edle Optik durch Karo Muster

Negativ:

  • Tatsächlich gibt es hierbei kein Kritikpunkt

Die Saugfähigkeit

Um die Saugfähigkeit zu testen, haben wir 1 Liter Wasser in einen Behälter geschüttet und anschließend eine Mullwindel hineingelegt.

Nach ein paar Minuten füllten wir das restliche Wasser in einen Messbecher um und konnten die Differenz ablesen. Das Ergebnis ist ausgezeichnet. Die Mullwindel konnte sage und schreibe 280ml aufsaugen!

 

Die Reißfestigkeit

2 männliche Versuchspersonen zerrten 5 Minuten mit ansteigender Kraft an einer Mullwindel. Keiner der Probanden konnte es schaffen, eine Mullwindel zu zereisen. Genau wie bei der Saugfähigkeit konnte hier das Produkt von Frengoods sehr gut abschneiden.

 

Der Langzeittest

Eine Mullwindel wurde 20 Tage lang benutzt und jeden Tag gewaschen, um so ein Langzeittest zu simulieren. Dabei ist die Mullwindel weder gerissen,ausgebleicht oder steifer geworden. Im Gegenteil, sie wurde samtiger und weicher.

 

Fazit

Die Mullwindeln gehören ganz klar nicht zu den günstigeren Konkurrenten. Sie sind verhältnismäßig teuer, aber man muss eines beachten: Mullwindeln sind keine Wegwerfprodukte. Das heißt, eine einmalige Investition in ein qualitativ hochwertiges Produkt ist definitiv lohnenswert und diese Mullwindeln sind auf jeden Fall hochwertig. Nicht nur den Mullwindel test konnte Frengoods mit Bravur bestehen, sondern auch die Bedingungen einer guten Mullwindel sind gegeben.

 

 

Frengoods

13,99
Frengoods
9.66666666667

Ästhetik

9/10

    Verarbeitung

    10/10

      Saugfähigkeit

      10/10

        Reißfestigkeit

        10/10

          Langzeittest

          10/10

            Preis-leistungsverhältniss

            9/10

              Pros

              • kein unangenehmer Geruch
              • doppelt gewebt
              • saubere Nähte
              • sehr saugfähig
              • reißfest

              Cons

              • Preis

              Keine Erfahrungsberichte vorhanden


              Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

              Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


              15,99 €

              inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Juni 2017 22:22